Logo Hoeft Maler

Malereibetrieb E. Höft GmbH in Bremen

Maler- und Anstricharbeiten sowie Bodenbelagsarbeiten

Als Maler mit profunden und vielfältigen Erfahrungen stehen wir Ihnen kompetent zur Seite, wollen Sie Ihre Räume oder Fassaden renovieren: Wir führen sowohl Tapezierarbeiten als auch die unterschiedlichsten Anstriche aus, was Ihnen einen schönen Gestaltungsspielraum eröffnet. Ob hochwertige Tapeten im Retro-Design oder kreative Anstrichtechniken - Sie können mit uns rechnen. Selbstverständlich sorgen wir auch für den passenden Bodenbelag, unser Leistungsspektrum reicht von den gängigen Bodenbelägen bis hin zu modernen Bodenbeschichtungen. 

Am besten besprechen Sie Ihre Ideen ausführlich mit uns - wir werden diese hochwertig und zuverlässig umsetzen.

Fassadenbeschichtungen und -sanierungen

Eine intakte und gut gedämmte Fassade ist mehr als eine schöne Hülle, sie schützt effektiv die Bausubstanz und sorgt gleichzeitig für eine höhere Energieeffizienz. Nutzen Sie diese Möglichkeit, den Wert Ihres Hauses nicht nur zu erhalten, sondern zu erhöhen. Wir zeigen Ihnen sehr gerne das Potenzial, aber auch die Fördermöglichkeiten auf, sodass Sie eine fundierte Entscheidung treffen können. Darüber hinaus stehen wir Ihnen zur Verfügung, um exakte Markierarbeiten auszuführen.


Rufen Sie einfach an und vereinbaren Sie einen Termin mit uns - wir kümmern uns sehr gerne und engagiert um Ihr Anliegen.

Malereibetrieb mit Tradition

Erstklassiges und fachgerechtes Handwerk seit 1888

Malereibetrieb E.Höft GmbH ist seit 1888 mit erstklassigen und fachgerechten Maler- und Tapezierarbeiten zugange. Der Betrieb arbeitet für viele Wohnungsverwaltungsgesellschaften und neben den Neubau- und Sanierungsarbeiten besonders stark im Servicebereich tätig. Natürlich ist die Firma E.Höft GmbH auch denkmalschutzerfahren. Desweiteren stehen zahlreiche private Kunden und auch das Rote- Kreuz- Krankenhaus im Auftragsbuch der Gesellschaft. Das kleine und flexible Unternehmen zeichnet sich durch seine Zuverlässigkeit und handwerklichen Qualitäten aus.


Ich, André Müller, habe mich dazu entschlossen, die Firma E. Höft GmbH zum 01. Januar 2016 zu kaufen. 2006 war ich mit meiner Malerlehre fertig und arbeitete bis Ende 2015 als Geselle. Meine Lehre machte ich bei dem Malermeister Gerhard Schwarz Malereibetrieb GmbH, in dieser Zeit war ich viel für die Sparkasse tätig. Wir haben in der Hauptstelle diverse Malerarbeiten ausgeführt. Von 2012-2014 machte ich meinen Meister an der Abendschule. In der Zeit von Oktober 2014 bis Dezember 2015 war ich mit einem Kleingewerbe selbstständig und habe mir somit auch meinen eigenen Kundenstamm aufgebaut. 2016 kaufte ich schließlich die Firma E. Höft GmbH und übernahm 2 Gesellen. Ich habe zudem noch einen Vollzeit- und einen Teilzeit-Gesellen dazu eingestellt. Wir führen verschiedene Arbeiten aus, wie z. B.: tapezieren, streichen, diverse Spachteltechniken, lackieren von Türen, Heizkörpern und Fenstern, dekorative Wandgestaltung. Daneben bieten wir noch Balkon- und Fußbodenbeschichtungen an. Auch draußen sind wir viel tätig und arbeiten eng mit Gerüstbauern und Dachdeckern zusammen, so dass alles zuverlässig erledigt wird! 

Über eine Zusammenarbeit würde ich mich freuen!

Meisterbetrieb in mehreren Generationen

Im Jahr 2013 feierte E. Höft GmbH 125-jähriges Bestehen. Das Geschäft von Malermeister Emil Höft wurde am 04. Februar 1888 von Emil Heinrich Johannes Höft im Haus Feldstrasse 126 gegründet. Emil Höft ging bereits im väterlichen Geschäft in die Malerlehre. Der Gründer war sein Großvater. Auch während des zweiten Weltkrieges ging der Betrieb weiter, doch kurz vor Kriegsende zerstörten Bomben das Geschäftshaus. Nur der Keller, in dem die Malerwerkstatt untergebracht war, blieb übrig und auch die Fassade konnte gerettet werden. Die Familie Höft zog vorübergehend in die Roonstrasse bis der Betrieb an der Feldstrasse wieder aufgebaut war. Im Jahr 1948 war es dann soweit, man konnte zurückkehren. Emil Höft stieg als Teilhaber ins väterliche Unternehmen ein und machte seine Meisterprüfung. Die Zeit des Wiederaufbaus brachte für die Firma Höft viel Arbeit. Im Jahr 1951 kaufte Vater Höft ein ausgebombtes Grundstück in unmittelbarer Nachbarschaft, an der Olgastrasse. Die Firma wurde räumlich erweitert. 1954 starb der Seniorchef und Emil Höft übernahm das Erbe von seinem Vater. Und auch die Tochter Ute vom Vater Höft machte nach ihrem Abitur die Malerlehre und ihren Meister und übernahm schließlich nach dem verstorbenen Emil Höft die Firma. Somit wurde die Firma in der vierten Generation weitergeführt. Bis auch Ute Höft im Dezember 2015 in den Ruhestand ging.